Die Fotogruppe Hannover

wurde 1927 als „Fachgruppe Foto“ der Naturfreunde Hannover gegründet. Die Gruppe existiert also seit fast 100 Jahren, nur unterbrochen in den Jahren des Faschismus, in denen die Naturfreunde politisch geächtet und verboten waren. Damit ist es wahrscheinlich die älteste Gruppe von Fotoenthusiasten in der Region.

Die Gruppenmitglieder verstehen sich als engagierte Fotoamateure. Wir lieben die Fotografie und begeistern uns daran, mit Kameras verschiedenster Art Bilder zu erzeugen.

Auf welchem künstlerischen, technischen oder handwerklichem Niveau jemand fotografiert, ist für uns nicht entscheidend. Auch können Anspruch und Intensität beim Fotografieren aus guten Gründen unterschiedlich sein. Das Wichtigste für ein gelungenes Foto findet sich immer hinter der Kamera!

Was uns alle eint, ist der Wunsch, die eigene Fotografie ständig zu verbessern. Alle Mitglieder tragen zum gemeinsamen Wissens- und Erfahrungsaustausch bei.
Der solidarische und respektvolle Umgang untereinander trägt zum Gelingen bei. In der Gruppe die eigenen Bilder präsentieren, Lob und Kritik anzunehmen, sich selbst immer wieder auf die Probe stellen, neue Impulse empfangen, das charakterisiert die Arbeit unserer Gruppe. Dass dieser nicht immer leichte Weg sich lohnt, erfahren wir nicht nur intern, sondern auch durch Anerkennung von außen.